„Hier fang ich neu an!”
Wohnheim Heckinghausen > Kurzinfo << >>

Das sozialtherapeutische Wohnheim - Wuppertal-Heckinghausen ist eine Nachsorgeeinrichtung für alkohol- bzw. medikamentenabhängige Frauen und Männer.
Im Wohnheim Heckinghausen leben 24 Frauen und Männer, die durch langjährigen Suchtmittelmißbrauch erhebliche körperliche, geistige und seelische Beeinträchtigungen erlitten haben und mit deren gesellschaftlicher Eingliederung (eigene Wohnung - Beruf - Familie)
in absehbarer Zeit noch nicht oder nicht mehr zu rechnen ist.
Voraussetzung für die Aufnahme (auch Langzeitaufnahme) ist der Abschluß einer Entgiftungs-/Entwöhnungsbehandlung sowie die Bereitschaft zur Abstinenz.

Mit einem breiten Angebot an

  • Einzel- und Gruppengesprächen,
  • Gedächtnistraining,
  • Arbeits- und Beschäftigungstherapie,
  • hauswirtschaftlichen Arbeiten und Kochtraining,
  • sportlichen und freizeitpädagogischen Maßnahmen

soll die abstinente Lebensweise gefestigt und eine größtmögliche Selbständigkeit der Bewohner erhalten oder wiedererlangt werden.
Hausprospekte können kostenlos angefordert werden.

Ansprechpartner:

Herr Dipl.-Theol. Hartmut Weber, Suchttherapeut

Schubertstr. 41
42289 Wuppertal
Tel.: 0202 / 62 00 329
Fax: 0202 / 26 26 726


Wohnheim Heckinghausen > Kurzinfo << >>