Außenwohnplätze > Kurzinfo << >>

Die Außenwohnplätze sind ein Angebot für chronisch alkohol- und/oder medikamentenabhängige Menschen im Raum Wuppertal, die aufrgrund ihrer körperlichen, sozialen und/oder seelischen Beeinträchtigungen vorübergehend oder dauerhaft ohne Unterstützung nicht zu einer selbständigen, abstinenten Lebensführung in der Lage sind. Außenwohnplätze beinhalten das Leben in kleinen Wohneinheiten mit gleichzieitiger inhaltlicher und organisatorischer Anbindung an das Blaukreuz-Wohnheim in Wuppertal-Heckinghausen.

Vorbedingung für eine Aufnahme ist der Abschluss einer Entgiftungsbehandlung sowie die Motivation zur Abstinenz. Ebenso sind Freiwilligkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit Voraussetzungen für eine Aufnahme.

Mit einem breiten Angebot an:

  • Einzelgesprächen
  • Gruppenarbeit
  • Soziales Training in Groß- und Kleingruppen
  • Gruppen zu Lebens- und GLaubensfragen
  • Sport- und Freizeit
  • Arbeits- und Beschäftsigungstherapie
  • Betriebspraktika und Außenarbeitsplätzen
  • Gedächtnistraining
  • Gesundheitsvorsorge und medizinischer Betreuung

soll die abstinente Lebensweise gefestigt werden und die Bewohner/-innen im körperlichen, psychischen und sozialen Bereich gefördert und gefordert werden.

Ansprechpartnerin:

Frau Dipl.-Sozialpäd. Inge Vehring

Außenwohnplätze

Theodor-Fontane Str. 50

 42289 Wuppertal

Telefon.: +49 (0202) 26 23 701
Fax:       +49 (0202) 26 23 703


Außenwohnplätze > Kurzinfo << >>